Land wechseln
Global
 

Wundheilungsphasen und -stadien 

Tip Print Share

Die Wundheilung verläuft in drei ineinander übergreifenden Phasen:

1. Exsudative oder Reinigungsphase

  • Aktivierung des Gerinnungs- und Immunsystems zur Säuberung der Wunde
  • Mechanische Reinigung der Wunde durch Ausschwemmen von Zelltrümmern, Stoffwechselabfallprodukten und Bakterien
  • Leukozyten, v.a. Makrophagen, sind die vorherrschenden Zellen und beginnen mit dem Abbau von abgestorbenen Gewebeteilen, Fremdkörpern und Bakterien durch Phagozytose
  • Merkmal: starke Exsudation (Absonderung eiweißreicher Flüssigkeit, Wundsekretion)

2. Proliferative oder Granulationsphase

  • Neubildung eines zell- und gefäßreichen Bindegewebes (Granulationsgewebe)
  • Eingewanderte Fibroblasten sorgen für den Kollagenaufbau
  • Einsprießen von Kapillargefäßen zur Versorgung des Granulationsgewebes
  • Granulationsgewebe ist gut durchblutet, gekörnt, feucht, glänzend, sauber und rot gefärbt

3. Epithelisierungsphase oder Wundkontraktion

  • Die Wunde zieht sich zusammen (Wundkontraktion)
  • Wundsekretion nimmt ab
  • Granulationsgewebe wandelt sich zu Narbengewebe um
  • Überhäutung der Wunde durch horizontales Wandern der Epithelzellen
  • Narbenbildung durch Ausreifung der Kollagenfasern
  • Merkmal: blass rosafarbenes Gewebe

Service-Telefon

Sie können uns über das Formular schriftlich erreichen oder telefonisch unter der nebenstehenden Nummer.

Ihr Name* Email*
Ihre Frage*
Max 500 Wörter
Coloplast Deutschland
0800 - 468 62 00

Service-Telefon
0800 - 468 62 00