Seien Sie mit Ihrem Stoma aktiv!

Angebot für Patienten Eine Stomaanlage verändert Ihren Alltag. Mit der richtigen Versorgung und mit professioneller Begleitung können Sie jedoch weitestgehend uneinge- schränkt Ihren Alltag gestalten. Unsere Homecare-Leistungen unterstützen Stomaträger und Fachkräfte bei der Auswahl der optimalen Produkte und Hilfsmittel. Mit Beratung, Anleitung und Schulung geben wir Sicherheit bei der optimalen Versorgung Ihres Stomas. SIEWA-Leistungen
Schließen

Angebot für Patienten

Bereits in der Klinik beginnen wir mit der Anleitung und Beratung.

 

Unsere Leistungen in der Klinik:

Vor der Operation:

  • Auf Wunsch führen wir mit Ihnen beratendes Gespräch mit Informationen zum ärztlich erhobenen Krankheitsbild und zur individuellen Stomaversorgung.  
  • Damit das Stoma später optimal versorgt werden kann, markieren wir nach ärztlicher Delegation die Stelle, an der es später gelegt werden soll.  

Nach der Operation:

  • SIEWA unterstützt bei der Auswahl der richtigen Produkte zur Stomaversorgung. Auch die Dokumentation der Stomaversorgung gehört dazu. So früh wie möglich leiten wir Sie und ggf. Ihre Angehörigen zur eigenständigen Stomaversorgung an. Bei der Anleitung geben wir praktische Empfehlungen zu Pflege- und Hygienemaßnahmen am Stoma sowie spezielle Ernährungstipps bei Ihrem Stoma.

Entlassung aus der Klinik:

  • SIEWA unterstützt den Entlassungsprozess in den ambulanten Bereich. Wenn erforderlich, nehmen wir Kontakt zu weiterbehandelnden Ärzten und Pflegeeinrichtungen auf.

 

Unsere Leistungen in der Pflegeeinrichtung und zu Hause:

  • Zeitnah nach Ihrer Entlassung besuchen Sie unsere Außendienstmitarbeiter, um die weitere Stomaversorgung professionell zu begleiten.
  • Alles andere bleibt. Als vorletzter Bullet-Point: Ein telefonischer Beratungs-Service findet für alle Ihre Fragen zur Stomaversorgung eine Antwort. 

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrer Stomaversorgung? Rufen Sie uns an!

Schließen

Zusätzlich bietet SIEWA spezielle Service Leistungen für Stomaträger an. 

Erfahren Sie mehr über maßangefertigte Stomaplatten Maßgeschneiderte Versorgung Umständliches Anpassen und zeitraubendes Zuschneiden jeder einzelnen Basisplatte – das erübrigt sich für Stoma- träger. Wer von SIEWA betreut wird, kann unseren besonderen Service in Anspruch nehmen: maßgefertigte, von Hand zugeschnittene Basisplatten – für ein- und zweiteilige Versorgungen. Erfahren Sie mehr über maßangefertigte Stomaplatten
Schließen

Maßgeschneiderte Versorgung

Für Stomaträger ist der richtige Sitz der Versorgung besonders wichtig. Der Ausschnitt der Basisplatte muss genau mit dem Stoma abschließen. Ist sie zu klein, kann es schnell zu Unterwanderungen durch die Ausscheidungen kommen. Die Folgen können Undichtigkeiten der Versorgung sowie starke Hautreizungen sein. Viele Stomaträger, insbesondere mit nicht kreisrundem Stoma, müssen daher ihre Basisplatte individuell zuschneiden.

Die Maßanfertigung macht den Alltag von Stomaträgern ein wenig einfacher, da sie nicht jede einzelne Stomaplatte zuschneiden müssen. Das Angebot von SIEWA verbessert nicht nur den Alltag der Patienten spürbar, auch die Arbeit der betreuenden Fachkräfte vor Ort wird erleichtert. Denn die maßgeschneiderten und passgenauen Platten optimieren die Versorgung und bringen den Patienten einen verbesserten Tragekomfort.

 

Die Maßanfertigung ist kostenfrei

Alles, was wir benötigen, ist die Größe Ihres Stomas. Unsere Außendienstmitarbeiter ermitteln mittels Schablonen die korrekte Größe Ihres Stomas. Wir liefern in der Regel innerhalb von 48 Stunden die für Sie passenden Stomaplatten.

Wir speichern Ihre individuelle Daten der Stomamessung, sodass Sie maßgeschneiderte Platten auch bei weiteren Bestellungen erhalten können.


Herstellerunabhängiges Angebot

Die individuelle Maßanfertigung bietet SIEWA nicht nur für alle Stomaarten an, sondern auch für die Platten aller marktüblichen Hersteller ein- und zweiteiliger Stomasysteme.


Wichtig zu wissen

Der Service sollte frühestens drei Monate nach der Operation in Anspruch genommen werden, da sich der Stomadurchmesser in den ersten Wochen meist noch verkleinert. Und auch danach gilt es, regelmäßig den Sitz der Versorgung zu überprüfen. 

Schließen
Desktop-Version anzeigen