Selbsthilfegruppen und Organisationen

Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e. V. (ASBH) ist die bundesweite Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Spina bifida (angebore-ne Querschnittslähmung) und/oder Hydrocephalus (Störung des Gehirnwasserlaufes), ihrer Angehörigen und Freunde.

Bundesverband Medizintechnologie e.V.

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband über 230 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnologie-Branche. Er bietet seinen Mitgliedern in zahlreichen Fachbereichen, Arbeitskreisen und Projektgruppen eine Plattform für einen konstruktiven Dialog und Austausch.

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V

Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Männern, die an Prostatakrebs erkrankt sind.

Das Ziel der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. (DGfW e.V.) ist die Förderung der Erkenntnisse zur Wundheilung und Wundbehandlung in Praxis, Forschung und Wissenschaft. Die DGfW e.V. kommuniziert Fortschritte in Diagnostik, Therapie und Prävention in der Öffentlichkeit.

Deutsche ILCO e.V. 

Die Deutsche ILCO e.V. (Deutsche Ileostomie-Colostomie-Urostomie-Vereinigung) ist die Solidargemein-schaft von Stomaträgern (Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung) und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen.

Deutsche Kontinenzgesellschaft e.V.

Die Deutsche Kontinenz Gesellschaft ist eine gemeinnützige Organisation, die sich die Förderung von Maßnahmen zur Prävention, Diagnostik,Behandlung und Versorgung der Harn- und Stuhlinkontinenz zum Ziel gesetzt hat.

Deutsche Krebshilfe e.V.

Das wichtigste Anliegen der Deutschen Krebshilfe ist, den Betroffenen und Angehörigen zu helfen. Nach dem Motto „Helfen. Forschen. Informieren.“ fördert die gemeinnützige Organisation Projekte zur Verbesserung der Prävention, Früherkennung, Diagnose, Therapie, medizinischen Nachsorge und psychosozialen Versorgung einschließlich der Krebs-Selbsthilfe.

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. ist eine gesundheitspolitische Institution, die ihren Einfluss zum Wohle des krebskranken Patienten in der Gremienarbeit mit Politikern, Fachgesellschaften, Leistungs- und Produktanbietern auf dem Gesundheitsmarkt sowie für Patienten geltend macht. 

Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V.

Die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V. ist der Selbsthilfeverband für die über 320.000 Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) in Deutschland, deren wichtigste Aufgabe es ist, Betroffenen bei der Bewältigung ihrer oft schwierigen Lebenssituation zu helfen

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft e.V. (DMSG)

Die DMSG, Bundesverband e.V., 1952 als Zusammenschluss medizinischer Fachleute gegründet, hat eine klar definierte Aufgabe: Sie vertritt die Belange von Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind und organisiert deren sozialmedizinische Nachsorge.

Deutscher Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS)

Der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) hat es sich, als Fachverband des Deutschen Behinderten-Sportverbandes, zur Aufgabe gemacht, den Rollstuhlsport zu fördern und weiterzuentwickeln. 

Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V.

Die Zielsetzungen der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie e.V. sind die Verbreitung von Kenntnissen über die umfassende Rehabilitation von Querschnittgelähmten. Sie tut dies durch die regelmäßige Veranstaltung von Tagungen, die Durchführung von und die Beteiligung an Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen, die Veröffentlichung wissenschaftlicher Kongressbände dazu sowie die Herausgabe eines eigenen Informationsblattes.

Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e.V

Die Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde ist eine Vereinigung von Pflegefachkräften für Stomatherapie, Kontinenzförderung und Wundbehand-lung in all ihren Arbeitsbereichen. Die Zielsetzung ist, innerhalb des multiprofessionellen Teams eine Versorgungsqualität und Qualitäts-sicherung auf hohem Niveau zu erreichen.

Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V.

Das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V. ist die erste Anlaufstelle für Hilfesuchende. Mit Rat und Tat unterstützen sie Männer und Frauen, deren Liebesleben direkt oder als beteiligter Partner beeinträchtigt ist und fördern das aktive sexuelle Verhalten in der Partnerschaft.  

Stoma-Welt.de 

Stoma-Welt.de ist das Informations-portal von und für Betroffene die mit einem Stoma leben (künstlicher Darm-ausgang oder künstliche Harnablei-tung), für deren Angehörige und für alle, die sich für das Thema Stoma interessieren.

Die Internetseite wurde im Jahr 2000 von Stomaträgern gestartet und ist seit Gründung eine unabhängige Informa-tionsquelle im deutschsprachigen Internet für alle Themen rund um das Leben mit einem Stoma.

SoMA e.V.

SoMA e.V. bietet seit über 25 Jahren Beratung und Hilfe für Menschen mit angeborenen Fehlbildungen im End- darmbereich (unterschiedliche ano- rektale Fehlbildungen sowie Morbus Hirschsprung). Der als gemeinnützig anerkannte Verein setzt sich für mehr Lebensqualität durch Erfahrungs- austausch, positive Erlebnisse, Verbesserungen in der Therapie sowie Kooperation mit Experten ein.

Desktop-Version anzeigen